Hautpflege, bei der Hautpflege alles richtig machen, Körperpflege, Beine, Haut, schöne Haut, Frau, Schönheit, Pflege

Infografik: 12 Tipps, wie Sie bei der Hautpflege alles richtig machen

Schenken wir unserer Haut die Aufmerksamkeit, die sie verdient, dann geht es auch darum, was wir aktiv für sie tun können. Ihr Hautbild liegt in Ihrer eigenen Hand! Wie in der Infografik unten und bereits an anderer Stelle in 17 Fakten zur Haut beschrieben, sollten wir zunächst verstehen, wie unsere Haut aufgebaut ist, wie sie funktioniert und was wir für sie konkret tun können. Im Folgenden finden Sie insgesamt zwölf Tipps, wie Sie bei der Hautpflege alles richtig machen können – so geht’s!

Hindernisse aus dem Weg: Über die Hautreinigung

Wir fangen also ganz oben an: Wie auch bei der richtigen Gesichtsreinigung ist es wichtig, dass überschüssiges Öl und Reste der Kosmetika auf schonende, sanfte Weise entfernt werden. Folgende vier Tipps gilt es dabei zu beachten, wenn Sie bei der Hautpflege alles richtig machen wollen.

  1. Achten Sie darauf, Naturkosmetik zu verwenden.*
  2. Ungekochter Honig als Maske hilft dank natürlicher Enzyme dabei, eine angegriffene Hautoberfläche zu reparieren.
  3. Grüner Tee – ebenfalls als Maske – verlangsamt die Lichtalterung der Haut.
  4. Kokosöl dient als sanfter und effektiver Makeup-Entferner.

Diese Vitamine unterstützen Sie dabei, bei der Hautpflege alles richtig zu machen

Insbesondere vier Vitamine entfalten ihre Wirkung, indem sie Ihrer Haut dabei helfen, sich zu regenerieren und verleihen ihr zusätzliche Leuchtkraft:

  1. Vitamin C durchdringt die Hautschichten, fördert die Bildung von Kollagen und macht Ihre Haut sowohl fester als auch elastischer.
  2. Vitamin B3 unterstützt ebenfalls die Elastizität, reduziert Rötungen und verbessert das Hautbild allgemein.
  3. Vitamin A behebt Schäden durch zu starke Sonneneinstrahlung und wirkt gegen Cellulite.
  4. Vitamin D schützt uns vor zu starker Sonneneinstrahlung und ist für die Gesundheit unserer Knochen essenziell. Zwar produziert unsere Haut selbstständig Vitamin D, jedoch immer weniger nachhaltig im Laufe der Zeit.

Das sind die besten natürlichen Feuchtigkeitsspender für Ihre Haut!

Insbesondere trockene Haut ist angreifbar und anfällig für allerlei Außeneinwirkungen. Darum sollten Sie darauf achten, dass Ihre Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt ist. So gehen Sie auf Nummer Sicher und können sich über schöne Haut freuen:

  1. Natürliche Öle (z.B. Kokos, Sanddorn) durchdringen die Haut regelrecht und sorgen für aufgefüllte Feuchtigkeitsspeicher in der Haut.
  2. Fischöl und Omega-3-Fettsäuren (besonders EPS und DHS) wirken Entzündungen und Lichtempfindlichkeit entgegen.
  3. Gesunde Fette lassen Ihre Haut leuchten – achten Sie auf Ihre Ernährung!
  4. Trinken Sie Wasser! So verhindern Sie, dass Ihre Haut austrocknet.

Sie wissen nun, wie Sie bei der Hautpflege alles richtig machen können: Die Schönheit Ihrer Haut liegt in Ihrer Hand!

*Alle Produkte von Dr. Juchheim Cosmetics basieren auf natürlichen Wirkstoffen, sind frei von Chemie und werden ohne Tierversuche hergestellt.

 

Infografik: Hautpflege mit natürlichen Wirkstoffen

Hautpflege, bei der Hauptpflege alles richtig machen, Körperpflege, YOBENA, natürlich, WIrkstoffe, Pflanzlich, Ernährungstipps, Vitamine
Diese Infografik gibt 12 Tipps, wie Sie bei der Hautpflege alles richtig machen können, und das ohne großen Aufwand. (Quelle: chfa.ca)

 

Cover-Bild: © Kalim / fotolia.com

 

Eine Antwort zu „Infografik: 12 Tipps, wie Sie bei der Hautpflege alles richtig machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.